einloggen Warenkorb ist leer
CART MESSAGE CONTAINER

 

Wir empfehlen

BENZAKNEN 10% Gel
Abbildung ähnlich
BENZAKNEN 10% Gel
20,96 €
2X60 g
174,67 €/1 kg
AKNE KAPSELN
Abbildung ähnlich
AKNE KAPSELN
19,90 €
100 St
0,20 €/1 St
ILON Salbe classic
Abbildung ähnlich
ILON Salbe classic
13,49 €
25 g
539,60 €/1 kg
EUCERIN DermoPure Reinigungsgel
Abbildung ähnlich
EUCERIN DermoPure Reinigungsgel
20,25 €
400 ml
50,62 €/1 l

Aknenarben verhindern

 

© Strelciuc AdobeStock 519903976
Akne ist an sich schon lästig genug, doch selbst, nachdem sie abgeheilt ist, können Narben bleiben. Die vernarbte Haut sieht uneben und rau aus, die Narben können zum Beispiel Vertiefungen bilden oder die Hautpigmente sind an den betroffenen Stellen anders gefärbt und fallen deshalb auf.
Solche Narben entstehen häufig auch im Gesicht und können die Betroffenen stören oder sogar im Alltag einschränken. Inzwischen gibt es auch einige Methoden zur Entfernung der Narben. Deutlich schonender und effektiver ist es jedoch, der Entstehung von Aknenarben vorzubeugen, damit man über die Entfernung gar nicht erst nachzudenken braucht.

Echte Akne unterscheidet sich von unreiner Haut. Letzteres kann man gut mit der richtigen Pflegeroutine in den Griff bekommen. Akne dagegen lässt sich meistens auch mit Pflegeprodukten und Hausmitteln nicht selbst regulieren. Hier hilft die Behandlung durch einen Hautarzt. Die richtige Behandlung ist ein wesentlicher Schritt dabei, auch der Entstehung der Narben vorzubeugen.
Darüber hinaus ist auch zu Hause die richtige Pflege wichtig, die mit dem behandelnden Arzt abgesprochen wird.

Um Aknenarben vorzubeugen, ist es in erster Linie wichtig, Entzündungsprozesse zu verhindern. Hautunreinheiten verschwinden in aller Regel von selbst wieder; ohne negative Einflüsse hinterlassen sie meistens keine Spuren. Problematisch wird es, wenn die Unreinheiten falsch behandelt werden. An Pickeln oder Mitessern selbst herumzudrücken oder sogar herumzukratzen, führt meistens zu Verletzungen der Hautschichten, die Entzündungsprozesse begünstigen. Bei der unsachgemäßen Behandlung gelangen außerdem Bakterien in die Haut, die solche Prozesse auslösen oder verschlimmern können. In der Folge einer solchen Entzündung entstehen dann wiederum Narben, denn die Haut gleicht die vorhandene Verletzung des Gewebes mit der Bildung von Narbengewebe aus.
Um die Entstehung von Narben zu verhindern, sucht man also zum Beseitigen lästiger Unreinheiten besser Experten auf, die entsprechend fachgerecht und sanft vorgehen können, damit es erst gar nicht zu Entzündungen und auch nicht zur Narbenbildung kommt.
Liegt ein schwerer Fall von Akne vor, können Entzündungsprozesse ebenfalls von selbst eintreten. Umso wichtiger ist es, dass Akne frühzeitig behandelt wird, damit solchen Entzündungen entgegengewirkt werden kann.
Social Buttons von Facebook, Twitter und Google anzeigen (Datenschutzbestimmungen)
drucken
basic version
nach oben